Lange Terminwartezeiten: Die Erfahrung für Patienten verbessern

Veröffentlicht am 14/02/2024

Patient using phone to book online

Patienten kennen es zu gut: man wartet Tage, Wochen oder sogar Monate auf den nächsten Arzttermin bevor man endlich in die Sprechstunde kommt. Ob Hautarzt oder ein anderer gefragter Facharzt, das ewige Warten auf einen Termin erinnert an einen Hürdenlauf ohne Ende in Sicht.

Eine 2022 in 15 US Großstadträumen durchgeführten Studie zeigt genau dieses Muster. So wartet ein neuer Patient in der primären Gesundheitsversorgung etwa 26 Tage auf seinen Termin. Während in den USA die Wartezeiten relativ lange ausfallen können, warten in Europa Patienten etwas weniger auf Termine. Generell haben die Schweiz, Niederlande und Deutschland die kürzesten Terminwartezeiten, wobei rund 87% der Patienten einen verfügbaren Termin innerhalb eines Tages bekommen.

Es ist klar, niemand wartet gerne auf seinen Termin, vor allem dann nicht wenn die eigene Gesundheit oder die von geliebten Menschen auf dem Spiel steht. Das hat sich auch unter unseren Doctena Nutzern in den letzten Jahren bestätigt. Termine werden oft und gerne für den selben Tag gebucht. Laut unserem “Bericht 2023: Einblick in die Terminvergabe, das Patientenverhalten und die Trends in der Gesundheitsvorsorge” buchte jeder 4. Patient innerhalb von 24 Stunden vor dem eigentlichen Termin.

Doch einen Termin schnell zu bekommen, kann angesichts der steigenden Patientenzahl und der damit verbundenen Praxisüberlastung oft problematisch sein. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Mögliche Gründe für lange Wartezeiten

  • Der Bedarf an Ärzten, besonders der an Spezialisten, kann verglichen mit der Patientenzahl oft nicht gedeckt werden. Gerade in Ballungsräumen wie Großstädten ist die Arzt – Patienten-Relation nicht ausgewogen. Es kommt oft zu einem Patientenstopp, wodurch sich Wartezeiten auf einen Termin sehr verlängern können.
  • Die Corona Pandemie hat das Gesundheitswesen einmal auf den Kopf gestellt. Während der Ausgangsbeschränkungen viele Termine abgesagt und auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Diese Termine müssen jetzt nachgeholt und akute ebenfalls wahrgenommen werden.
  • Die Nachfrage nach gewissen Spezialisten, wie beispielsweise Psychologen und Psychiater, sind auch bedingt durch die Pandemie zugewachsen. In mindestens 7 EU Ländern müssen Patienten über einen Monat auf einen Termin beim Psychologen warten. Das geht aus einer von Spanish Newsroom Civio durchgeführten Studie hervor.

Welche praktischen Möglichkeiten bestehen also, Wartezeiten für Patienten langfristig zu minimieren?

Praxen müssen Online Terminvergabe effektiv ausbauen

Gerade bei der Online Buchung möchten Patienten, dass es schnell geht, sowohl mit der Terminsuche als auch mit dem Termin selbst. Dafür müssen Praxen gut gewappnet sein.

Ein ausgeklügeltes Terminmanagement-System ist der erste Schritt, die eigenen Praxisverfügbarkeiten gut im Auge zu behalten und diese bestmöglich zu managen. Gleichzeitig können die Online Buchung und automatische Terminbestätigungen, Sekretärinnen ungemein Abhilfe schaffen.

Durch weniger manuelle Tätigkeiten können Praxisteams beispielsweise die Wartezeiten im Praxiswartezimmer selbst verringern, Termine besser koordinieren und womöglich Terminfenster für neue Anfragen öffnen.

Online Termine buchen, auch außerhalb der Praxiszeiten

Im letzten Jahr wurden 30% der Termine zwischen 18 Uhr abends und 8 Uhr morgens sowie 20% am Wochenende über unsere Online Buchungsplattform gebucht. Termine jederzeit zugänglich und buchbar zu machen, verringert den Zeitdruck bei Patienten und hilft womöglich auch dabei, eine passende Terminverfügbarkeit zu finden.

  • Sie können jederzeit und von zuhause aus eine Vielzahl an Ärzten und Gesundheitsfachkräften abrufen.
  • Dabei können Patienten auch nach Ärzten suchen, die vielleicht nich in ihrer unmittelbaren Umgebung sind, jedoch eine frühere Terminverfügbarkeit anbieten.
  • Ebenso können Patienten Verfügbarkeiten von verschiedenen Anbietern vergleichen und sich für spontane Terminverfügbarkeiten eintragen.

Auf Last-Minute Verfügbarkeiten zurückgreifen

Sehr oft wird der Termin in letzter Sekunde abgesagt. Das ist die perfekte Möglichkeit, wartenden Patienten einen früher verfügbaren Termin anzubieten.

94% aller Ärzte und Gesundheitsfachkräfte auf Doctena nutzen die Funktion Last-Minute Verfügbarkeiten.

Wie Patienten last-minute buchen?
Patienten buchen über Doctena einen Termin online und tragen sich mit einem Klick auf eine Last-Minute Verfügbarkeiten-Liste ein. Wird spontan ein Termin früher frei, werden sie per E-Mail informiert. Mit einem letzten Klick verschrieben sie dann einen späteren Termin auf einen früheren Zeitpunkt.

Praxiswartezeit mithilfe von KI verkürzen

Langfristig können sich lange Praxiswartezeiten auch auf Terminwartezeiten auswirken. Oft fehlt es Praxen an strukturierten Praxisprozessen, koordinierter Patientenaufnahme und viele manuelle Tätigkeiten müssen zeitgleich zur Praxisarbeit erledigt werden. Dadurch können sich Termine verschieben und Sekretärinnen werden langfristig überlastet.

Auch hierbei kann eine moderne, an die eigenen Prozesse angepasste Terminmanagementsoftware Abhilfe schaffen. Darüber hinaus setzen immer mehr Ärzte KI-gestützte Anamnese bei ihrer Patientenaufnahme ein, um wertvolle Zeit im Wartezimmer zu sparen.

Auch Doctena nutzt künstliche Intelligenz zu seinem Vorteil. Durch die Integration mit Bingli, einem medizinischen Chatbot, der durch künstliche Intelligenz angetrieben wird, können sowohl Ärzte als auch Patienten wertvolle Zeit sparen. Vor dem Termin fragt Bingli Patienten nach ihrer medizinischen Vorgeschichte und etwaigen Symptomen oder Beschwerden. Danach erhalten Gesundheitsfachkräfte alle wesentlichen Patienteninformationen in digitaler Form vor der Sprechstunde.

Hin zu einem perfekten Patienten- und Praxismanagement

DIE eine Lösung gibt es nicht, um das Warten auf einen Termin zu verkürzen. Dazu bedarf es nämlich an langfristigen Maßnahmen und Anstrengungen innerhalb des Gesundheitssystems. Zwar kann der Patienteninflux nicht gesteuert werden, jedoch können Ärzte und ihre Praxisteams Prozesse vereinfachen. Durch Online Terminsysteme und geplantes Praxis- und Patientenmanagement können sie somit langfristig besseres Zeitmanagement betreiben.

Prêt à démarrer avec Doctena ?

_____

Über uns

Wir sind bestrebt, die Patientenversorgung zu verbessern, indem wir die Kommunikation zwischen Behandlern und Patienten vereinfachen und sicherer machen. Mit Doctena können Patienten ganz einfach Termine vereinbaren, und die Behandler können ihnen sicher automatisierte Erinnerungen senden.

Suchen Sie einen Arzt- oder Therapietermin?

Das könnte interessant für Sie sein:

  • How to start your practice - 5 tips

    Ihre eigene Praxis gründen – 5 Top-Tipps zum Beachten!

    13/03/2024

  • Patient using phone to book online

    Lange Terminwartezeiten: Die Erfahrung für Patienten verbessern

    14/02/2024

  • Fokus auf Caya, Account Executive bei Doctena

    14/02/2024

Bereit, mit Doctena zu beginnen?