Gründe, warum Sie diese 5 Fachärzte kennen und aufsuchen sollten

Veröffentlicht am 21/03/2018

Reasons why you should know and visit these 5 specialists

Im Leben ist die Gesundheit das wertvollste Gut. Wie die Älteren sagen, ist Gesundheit der größte Reichtum. Und das zu Recht! Sie müssen nämlich darauf achten, dass Sie gut gepflegt werden und sich regelmäßig ärztlichen Kontrollen unterziehen. Sie sollten nicht erst abwarten, bis die ersten Symptome auftreten, bevor Sie sich für einen Besuch in der Klinik entscheiden. Daher ist es wichtig, regelmäßige Kontrollen vorzusehen, um die professionelle Meinung und den Rat eines Arztes einzuholen und gegebenenfalls eine Behandlung in Betracht zu ziehen. Langfristig können sich bestimmte Bedingungen als gesundheitsschädlich erweisen und zu schwerwiegenderen Problemen führen als erwartet. Für die verschiedenen Teile und zahlreichen Organe des menschlichen Körpers gibt es verschiedene Spezialisten. Im Folgenden finden Sie eine Liste einiger Fachärzte sowie Gründe, warum Sie einen Besuch bei einem solchen Arzt in Erwägung ziehen sollten.

#1: Der Zahnarzt
Dies ist die medizinische Fachkraft, die sich um Ihre Zähne kümmert. Es hilft, Karies sowie andere Zahnprobleme zu vermeiden. Laut einer Studie hat sich herausgestellt, dass etwa 32 % der in den USA lebenden Menschen über das Aussehen ihrer Zähne besorgt sind. Allerdings nehmen nur wenige Menschen gerne auf dem Zahnarztstuhl Platz, während eine Mehrheit aus Gründen wie Angst, Kosten oder anderen Prioritäten auf den Zahnarztbesuch verzichtet. Viele Menschen wissen nicht einmal, wie oft sie einen Termin bei ihrem örtlichen Zahnarzt vereinbaren sollten. Wenn Sie sich nicht mehr daran erinnern können, wann Sie das letzte Mal beim Zahnarzt zur Untersuchung waren, ist es höchste Zeit, dass Sie sich in Ihrer örtlichen Klinik untersuchen lassen.

Warum sollte man zum Zahnarzt gehen?
Die American Dental Association empfiehlt mindestens einen jährlichen Besuch beim Zahnarzt. Zweimal pro Jahr ist jedoch ein ausgezeichneter Anfang. Es gibt jedoch keine ideale Empfehlung für jeden Einzelnen. Unabhängig davon, ob Sie Zahnseide verwenden und Ihre Zähne zu Hause putzen, gibt es folgende Gründe, warum Sie alle sechs Monate zum Zahnarzt gehen sollten:

    • Zur Vermeidung von Zahnkaries – Die Verbesserung Ihrer Mundgesundheit ist entscheidend für die Vermeidung von Zahnkaries. Ein Besuch beim Zahnarzt alle sechs Monate hilft Ihnen, Karies und andere Probleme zu vermeiden.
    • Zur Vermeidung von Zahnfleischerkrankungen – Nur ein Zahnarzt ist darin geschult, die ersten Anzeichen einer Zahnfleischerkrankung zu erkennen, lange bevor sie zu weitaus größeren Problemen führt. Eine Gingivitis kann dazu führen, dass das Zahnfleisch anschwillt und gerötet ist, was Schmerzen beim Essen verursachen kann. Ihr Zahnarzt kann Ihnen Vorschläge machen, wie Sie diesen Problemen vorbeugen können, und Ihnen helfen, Ihre Zähne zu reinigen.
    • Plaque entfernen – Kennen Sie den klebrigen Belag mit vielen schädlichen Bakterien, der sich auf natürliche Weise auf der Zahnoberfläche und besonders entlang des Zahnfleischrands bildet? Wenn Sie zulassen, dass sich diese Plaque auf Ihren Zähnen ansammelt, kann dies zur Bildung von Zahnstein führen, der dafür bekannt ist, die Zähne schwarz zu färben. Unregelmäßiges Zähneputzen ist eine der verschiedenen Ursachen für die Entstehung dieser Plaque. Verschiedene Studien haben ergeben, dass mindestens einer von vier Erwachsenen seine Zähne nicht zweimal am Tag putzt. Wenn Sie zweimal im Jahr zum Zahnarzt gehen, entfernt dieser den Zahnbelag und Ihre Zähne werden gereinigt.
    • Verbessern Sie Ihr Lächeln – Sie können sich in die Reihe der Prominenten einreihen, die gerne ihre perfekt weißen Zähne zur Schau stellen, ohne sich dafür in Unkosten stürzen zu müssen. Wenn Sie alle sechs Monate zu Ihrem Zahnarzt gehen, kann dieser Ihr Lächeln durch verschiedene Behandlungen verbessern, die Ihre Zähne aufhellen, aufhellen und reinigen. Laut einer Studie der American Academy of Esthetic Dentistry sind rund 96 % der Erwachsenen der Meinung, dass ein schönes Lächeln dazu beiträgt, den Charme und die Attraktivität einer Person zu steigern. Außerdem sind 74 % der Erwachsenen der Meinung, dass ein unästhetisches Lächeln die Chancen auf beruflichen Erfolg verringern kann.
    • In Zukunft Geld sparen – Wenn Mundprobleme frühzeitig erkannt werden, kann längerfristig Geld gespart werden. Wenn Sie darauf achten, Ihre Zähne regelmäßig zu pflegen und zu warten, verringern Sie das Risiko, Mundprobleme zu entwickeln, und löschen die Notwendigkeit, Geld für teure zahnärztliche Arbeiten wie Zahnextraktionen etc. auszugeben. So können solche teuren Behandlungen durch eine Kontrolle beim Zahnarzt vermieden werden, die alle sechs Monate durchgeführt wird.

#2: Der Optometrist
Wie oft Sie Ihren Optometristen besuchen sollten, hängt von Ihrer Familien- und Krankengeschichte ab. Die Entscheidung kann auch von einem Augenarzt getroffen werden. Darüber hinaus können auch Ihre Umgebung sowie Risikofaktoren die Anweisungen Ihres Optometristen beeinflussen.
Die Augenuntersuchung umfasst zahlreiche Tests, wie z. B. das „Buchstabengitter“ oder ein Augenscreening, sowie weitere Tests oder Untersuchungen, um eine mögliche Sehstörung oder ein Problem mit dem Auge zu erkennen. Diese Tests sind entscheidend, um Augenprobleme zu erkennen, bevor sie sich verschlimmern und zusätzliche Kosten verursachen.
Aus diesem Grund empfehlen Gesundheitsfachkräfte, dass sich Patienten mindestens einmal im Jahr einer Augenuntersuchung unterziehen.

#3: Der Gynäkologe
Ein Gynäkologe ist ein Arzt für Frauen. Dieser Spezialist hat eine Ausbildung in einem Zweig der Medizin absolviert, der sich mit der Gesundheit von Frauen und insbesondere der Gesundheit der weiblichen Genitalien befasst.
Laut dem American College of Obstetricians and Gynecologists sollte sich jede Frau mindestens einmal im Jahr die Zeit nehmen, ihren Gynäkologen für regelmäßige Gesundheitschecks zu besuchen. In der Regel beinhalten jährliche Besuche eine routinemäßige innere Untersuchung des Beckenbereichs. Dieser Punkt ist jedoch Gegenstand von Diskussionen. Tatsächlich hat eine neuere Studie gezeigt, dass jährliche Unterleibsuntersuchungen bei gesunden Frauen mit geringem Risiko keinen Nutzen haben. Darüber hinaus können solche Untersuchungen laut dem American College of Physicians sogar Unbehagen und Angst auslösen und zu unnötigen chirurgischen Eingriffen führen. Trotz dieser Enthüllung empfiehlt das American College of Obstetricians and Gynecologists weiterhin, dass Frauen ab 21 Jahren jährlich ihren Gynäkologen aufsuchen sollten.
Jährliche Besuche bei Ihrem Gynäkologen werden nicht immer zu Beckenuntersuchungen führen, sind aber dennoch wichtig. So kann es sein, dass Ihr Arzt bei jährlichen Besuchen Ihre Brüste untersucht. Außerdem können Sie mit ihm über Ihre Verhütungsmöglichkeiten sprechen. Bei einem solchen Besuch werden Themen wie Ihre psychische und sexuelle Gesundheit angesprochen, ganz zu schweigen von allen anderen Risikofaktoren, die später unerwartet auftauchen könnten.
Außerdem werden bei diesen jährlichen Besuchen auch Fragen wie Ihr Alter und die Familiengeschichte in Bezug auf Krebsvorsorgeuntersuchungen geklärt. Der Arzt kann bei Ihnen auch einen Abstrich des Gebärmutterhalses vornehmen lassen, und zwar zur Erkennung von Anomalien im Gebärmutterhals. Allerdings wird eine solche Untersuchung bei Frauen zwischen 21 und 65 Jahren, die in guter körperlicher Verfassung sind, in der Regel nur einmal alle fünf Jahre durchgeführt. Außerdem ist es die Aufgabe Ihres Gynäkologen, Ihnen bei der Entscheidung oder der Wahl des richtigen Zeitpunkts für den Beginn der jährlichen Mammografien – in der Regel für Frauen mit geringem Risiko im Alter zwischen 40 und 50 Jahren – sowie der Häufigkeit einer solchen Untersuchung zu helfen. Sexuell aktive Frauen oder Frauen, die mehrere Partner haben, müssen sich außerdem jährlich regelmäßig auf sexuell übertragbare Krankheiten untersuchen lassen.

#4: Der Dermatologe
Studien haben gezeigt, dass mindestens einer von fünf Amerikanern Gefahr läuft, an Hautkrebs zu erkranken. Daher ist es unerlässlich, dass Sie mindestens einmal im Jahr zum Dermatologen gehen, unabhängig davon, ob Sie Sonnencreme oder Bräunungscremes stark verwenden. Es ist wichtig, dass Sie Ihren gesamten Körper untersuchen lassen, besonders wenn Sie eine Familiengeschichte von Hautkrebs haben. Wenn Sie feststellen, dass mehrere Pigmentflecken auftreten oder sich entwickeln, ist es wichtig, dass Sie häufiger zum Dermatologen gehen.
Sie müssen auch sehr aufmerksam sein oder nach jedem Muttermal oder Fleck Ausschau halten, der auf Ihrer Haut erscheint und täglich seine Form verändert, damit Sie schnell einen Termin bei Ihrem Spezialisten vereinbaren können. Sie können auch Ihren Arzt bitten, Ihnen beizubringen, wie Sie Ihre Haut selbst untersuchen können. Eine Früherkennung ist wahrscheinlicher, wenn Sie wissen, wie Sie Ihre Haut selbst untersuchen sollten. Allerdings sollten auch professionelle Bewertungen nicht als selbstverständlich angesehen werden.

#5: Der HNO-Spezialist
Dieser Arzt hilft Ihnen bei Problemen im Zusammenhang mit Ohren, Nase und Hals. Wenn Sie hartnäckige Halsschmerzen haben, leiden Sie möglicherweise an einer Mandelentzündung (Tonsillitis). Ihre Nasenscheidewand ist wahrscheinlich schmal, wenn Sie Probleme haben, durch Ihre Nase zu atmen. Dieser Arzt wird auch Ihre Ohren untersuchen, wenn Sie Probleme mit dem Hören haben. Ein HNO-Arzt kann älteren Menschen mit Hörverlust ein Hörgerät verschreiben oder einen Pfropfen Ohrenschmalz aus Ihrem Ohr entfernen.
Darüber hinaus spielen auch andere Angehörige der Gesundheitsberufe eine entscheidende Rolle für ein gesundes Leben, z. B. Zahnärzte, Nephrologen und Psychologen. Bei gesundheitlichen Problemen sollten regelmäßige Besuche durchgeführt werden. Wenn Sie also regelmäßig zum Arzt gehen, tragen Sie dazu bei, Ihre Gesundheit zu verbessern und sich ein langes Leben zu sichern. Ein Spezialist wird Ihnen helfen, Ihre Lebensqualität zu verbessern.

——————
Zurück zum Blog und entdecken Sie weitere Artikel.
PS : Mit Doctena können Sie kostenlos online Termine bei Tausenden von Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und der Schweiz vereinbaren..

Über uns

Wir sind bestrebt, die Patientenversorgung zu verbessern, indem wir die Kommunikation zwischen Behandlern und Patienten vereinfachen und sicherer machen. Mit Doctena können Patienten ganz einfach Termine vereinbaren, und die Behandler können ihnen sicher automatisierte Erinnerungen senden.

Benötigen Sie einen Arzttermin?

Das könnte interessant für Sie sein:

  • Patient using phone to book online

    Lange Terminwartezeiten: Die Erfahrung für Patienten verbessern

    14/02/2024

  • Fokus auf Caya, Account Executive bei Doctena

    14/02/2024

  • Bericht 2023

    17/01/2024

Sind Sie bereit, mit Doctena zu beginnen?