BERICHT 2023

Einblick in die Terminvergabe, das Patientenverhalten und die Trends in der Gesundheitsvorsorge

Seit unserer Gründung im Jahr 2013 hat sich Doctena dazu verpflichtet, den Zugang zur Gesundheitsversorgung durch die intuitive und benutzerfreundliche Gestaltung der Online Terminbuchung zu vereinfachen. In den letzten zehn Jahren wurden die Termine von mehr als 7,5 Millionen Patient:innen organisiert, wobei mehr als 10.000 Ärzte und Gesundheitsfachkräfte ihre Dienste über unsere Plattform anbieten.

Doctena feiert 2023 sein zehnjähriges Bestehen. Wir haben uns ständig auf die Verbesserung unseres Buchungssystems konzentriert, um eine wachsende Bandbreite an Ärzt:innen und Gesundheitsfachkräften zu bedienen. Gleichermaßen war es immer unsere unermüdliche Hingabe, unseren Patient:innen ein außergewöhnliches Online Buchungserlebnis zu ermöglichen. Es zeichnet sich durch seine Einfachheit und Effizienz aus.

Im Durchschnitt werden monatlich 1,5 Millionen Buchungen über Doctena abgewickelt, wobei im Jahr 2023 durchschnittlich 7 Termine pro Patient:in vereinbart wurden.

Dieser Trend nimmt stetig zu! Unser vielfältiger Patientenstamm zeichnet sich durch unterschiedliche Hintergründe, Sprachen, Altersgruppen und Geschlechter aus und zeigt unterschiedliche Buchungsmuster und -präferenzen.

In diesem Bericht möchten wir einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Trends und Statistiken aus dem Jahr 2023 geben, darunter Details zu Terminbuchungen, Einblicke in die Gewohnheiten der Patient:innen und eine Übersicht über die Ärzt:innen und Gesundheitsfachkräfte, die Doctena als Plattform ihrer Wahl nutzen.

  • 7,5 MILLIONEN PATIENT:INNEN

  • +10.000 ÄRZT:INNEN & GESUNDHEITSFACHKRÄFTE

  • + 100 MEDIZINISCHE FACHGEBIETE

  • 6 LÄNDER

BERICHT 2023

Einblick in die Terminvergabe, das Patientenverhalten und die Trends in der Gesundheitsvorsorge

Seit unserer Gründung im Jahr 2013 hat sich Doctena dazu verpflichtet, den Zugang zur Gesundheitsversorgung durch die intuitive und benutzerfreundliche Gestaltung der Online Terminbuchung zu vereinfachen. In den letzten zehn Jahren wurden die Termine von mehr als 7,5 Millionen Patienten organisiert, wobei mehr als 10.000 Ärzte und Gesundheitsfachkräfte ihre Dienste über unsere Plattform anbieten.

Doctena feiert 2023 sein zehnjähriges Bestehen. Wir haben uns ständig auf die Verbesserung unseres Buchungssystems konzentriert, um eine wachsende Bandbreite an Ärzten und Gesundheitsfachkräften zu bedienen. Gleichermaßen war es immer unsere unermüdliche Hingabe, unseren Patienten ein außergewöhnliches Online Buchungserlebnis zu ermöglichen. Es zeichnet sich durch seine Einfachheit und Effizienz aus.

Im Durchschnitt werden monatlich 1,5 Millionen Buchungen über Doctena abgewickelt, wobei im Jahr 2023 durchschnittlich 7 Termine pro Patient vereinbart wurden. Dieser Trend nimmt stetig zu! Unser vielfältiger Patientenstamm zeichnet sich durch unterschiedliche Hintergründe, Sprachen, Altersgruppen und Geschlechter aus und zeigt unterschiedliche Buchungsmuster und -präferenzen.

In diesem Bericht möchten wir einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Trends und Statistiken aus dem Jahr 2023 geben, darunter Details zu Terminbuchungen, Einblicke in die Gewohnheiten der Patienten und eine Übersicht über die Ärzte und Pflegekräfte, die Doctena als Plattform ihrer Wahl nutzen.

  • 7,5 MILLIONEN PATIENT:INNEN

  • +10.000 ÄRZT:INNEN & GESUNDHEITSFACHKRÄFTE

  • +100 MEDIZINISCHE FACHGEBIETE

  • 6 LÄNDER

Doctena, das in 2023 sein zehnjähriges Bestehen feierte, hat sich auf die Verbesserung seines Buchungssystems konzentriert, um ein breites Spektrum an Ärzt:innen und Gesundheitsfachkräften zu unterstützen. Das Unternehmen ist bestrebt, den Patient:innen ein einfaches und effizientes Online-Buchungserlebnis zu bieten. Im Jahr 2023 wickelte Doctena durchschnittlich 1,5 Millionen Buchungen pro Monat ab, wobei jede:r Patient:in im Durchschnitt sieben Termine wahrnahm. Die Plattform wächst schnell und bedient eine Patientenbasis, die in Bezug auf Herkunft, Sprache, Alter und Geschlecht sehr vielfältig ist.

Dieser Bericht soll einen Überblick über die wichtigsten Trends und Statistiken für das Jahr 2023 geben, einschließlich Details zu Terminen, Patientengewohnheiten und der Nutzung von Doctena durch Gesundheitsfachkräfte.

Wer sind die Patient:innen,
die Doctena im Jahr 2023 verwendeten?

Um zu verstehen, wie Patient:innen Termine vereinbaren und welche Präferenzen sie dabei haben, ist es entscheidend, zunächst einmal herauszufinden, wer eigentlich unsere Patient:innen sind. Dadurch können wir wichtige Erkenntnisse über ihre Bedürfnisse und Entscheidungen hinsichtlich der digitalen Gesundheitsversorgung gewinnen.

MEHR FRAUEN ALS MÄNNER

Dieser Trend im Jahr 2023 bleibt im Vergleich zu den Vorjahren unverändert, da weibliche Patientinnen immer noch aktiver sind als männliche.

DER GRÖSSTE UNTERSCHIED ZWISCHEN MÄNNERN UND FRAUEN FINDET SICH IN DER ALTERSGRUPPE DER 25- BIS 34-JÄHRIGEN

Die Unterschiede zwischen den Geschlechtern waren in der Altersgruppe der 25- bis 34-Jährigen am stärksten ausgeprägt: 62% waren Frauen und 38% Männer.

BEI DEN MILLENNIALS IST DIE ONLINE-TERMINVEREINBARUNG AM BELIEBTESTEN

Im Jahr 2023 ist ein deutlicher Anstieg der Online Terminbuchungen in den verschiedenen Altersgruppen zu verzeichnen, wobei die Millennials (zwischen 25 und 44 Jahren) die aktivsten Bucher:innen sind. Bezeichnenderweise gehörte 1 von 3 Patienten zur Kategorie der Millennials.


17% aller Patienten waren <18

13% aller Patienten waren 19-24
39% aller Patienten waren 25-44
13% aller Patienten waren 45-54
16% aller Patienten waren >55

Wer sind die Patienten, die Doctena im Jahr 2023 verwendeten?

Um zu verstehen, wie Patienten Termine vereinbaren und welche Präferenzen sie dabei haben, ist es entscheidend, zunächst einmal herauszufinden, wer eigentlich unsere Patienten sind. Dadurch können wir wichtige Erkenntnisse über ihre Bedürfnisse und Entscheidungen hinsichtlich der digitalen Gesundheitsversorgung gewinnen.

MEHR FRAUEN ALS MÄNNER

Dieser Trend im Jahr 2023 bleibt im Vergleich zu den Vorjahren unverändert, da weibliche Patientinnen immer noch aktiver sind als männliche.

DER GRÖSSTE UNTERSCHIED ZWISCHEN MÄNNERN UND FRAUEN FINDET SICH IN DER ALTERSGRUPPE DER 25- BIS 34-JÄHRIGEN

Die Unterschiede zwischen den Geschlechtern waren in der Altersgruppe der 25- bis 34-Jährigen am stärksten ausgeprägt: 62% waren Frauen und 38% Männer.

BEI DEN MILLENNIALS IST DIE ONLINE-TERMINVEREINBARUNG AM BELIEBTESTEN

Im Jahr 2023 ist ein deutlicher Anstieg der Online Terminbuchungen in den verschiedenen Altersgruppen zu verzeichnen, wobei die Millennials (zwischen 25 und 44 Jahren) die aktivsten Bucher sind. Bezeichnenderweise gehörte 1 von 3 Patienten zur Kategorie der Millennials.

17% aller Patienten waren <18
13% aller Patienten waren 19-24
39% aller Patienten waren 25-44
13% aller Patienten waren 45-54
16% aller Patienten waren >55

In welchen Ländern Patient:innen am häufigsten buchten

In welchen Ländern Patienten am häufigsten buchten

Wie buchen Patient:innen online einen Termin?

Die Online Terminbuchung ist hauptsächlich wegen ihrer Einfachheit beliebt, da sie von jedem Gerät aus und zu jeder Zeit getätigt werden kann.

14%

der Nutzer:innen im Jahr 2023 haben ihren Termin über der Doctena App gebucht.

79%

aller im Jahr 2023 gebuchten Termine wurden über das Doctena Patientenprofil vereinbart.

Illustration agenda phone

KURZE WARTEZEITEN

Die Patient:innen vereinbaren in der Regel nur wenige Tage im Voraus einen Termin. Im Jahr 2023 wurde im Durchschnitt 1 von 4 Terminen weniger als 24 Stunden vor der Sprechstunde vereinbart.

FLEXIBILITÄT BEI DER TERMINVEREINBARUNG

Doctena-Nutzer:innen tendieren dazu, Termine am Wochenanfang zu vereinbaren. 2023 erfolgten mehr als ein Drittel der Buchungen an einem Montag und Dienstag.

DIE MÖGLICHKEIT DER TERMINABSAGE UND UMBUCHUNG

Im Jahr 2023 begrüßten die Nutzer:innen von Doctena sehr die Möglichkeit, Termine mit wenigen Klicks abzusagen und zu verschieben.

Diese Funktion machte es den Patient:innen leicht, ihre Buchungen bei Bedarf anzupassen, und reduzierte gleichzeitig das Telefonvolumen in den Praxen.

3%
ALLER TERMINE WURDEN UMGEBUCHT

Diese Funktion von Doctena erlaubt es Patient:innen, sich benachrichtigen zu lassen, wenn ein früherer Termin frei wird. Auf diese Weise können sie ihren bestehenden Termin problemlos auf den neu freigewordenen Termin verschieben.

Im Jahr 2023 haben 94% der Gesundheitsfachkräfte auf Doctena die Funktion „Last-Minute-Verfügbarkeiten“ genutzt.

Wie buchen Patienten online einen Termin?

Die Online Terminbuchung ist hauptsächlich wegen ihrer Einfachheit beliebt, da sie von jedem Gerät aus und zu jeder Zeit getätigt werden kann.

14%

der Nutzer im Jahr 2023 haben ihren Termin über der Doctena App gebucht.

79%

aller im Jahr 2023 gebuchten Termine wurden über das Doctena Patientenprofil vereinbart.

KURZE WARTEZEITEN

Die Patienten vereinbaren in der Regel nur wenige Tage im Voraus einen Termin. Im Jahr 2023 wurde im Durchschnitt 1 von 4 Terminen weniger als 24 Stunden vor der Sprechstunde vereinbart.

FLEXIBILITÄT BEI DER TERMINVEREINBARUNG

Doctena-Nutzer tendieren dazu, Termine am Wochenanfang zu vereinbaren. 2023 erfolgten mehr als ein Drittel der Buchungen an einem Montag und Dienstag.

DIE MÖGLICHKEIT DER TERMINABSAGE UND UMBUCHUNG

Im Jahr 2023 begrüßten die Nutzer von Doctena sehr die Möglichkeit, Termine mit wenigen Klicks abzusagen und zu verschieben.

Diese Funktion machte es den Patienten leicht, ihre Buchungen bei Bedarf anzupassen, und reduzierte gleichzeitig das Telefonvolumen in den Praxen.

3%
ALLER TERMINE WURDEN UMGEBUCHT

FUNKTION DER LAST-MINUTE-VERFÜGBARKEIT

Diese Funktion von Doctena erlaubt es Patienten, sich benachrichtigen zu lassen, wenn ein früherer Termin frei wird. Auf diese Weise können sie ihren bestehenden Termin problemlos auf den neu freigewordenen Termin verschieben.

Im Jahr 2023 haben 94% der Gesundheitsfachkräfte auf Doctena die Funktion „Last-Minute-Verfügbarkeiten“ genutzt.

Viele Patient:inenn schätzen die Flexibilität, Termine außerhalb der regulären Arbeitszeiten zu vereinbaren. Im Durchschnitt vereinbaren 30 % von ihnen einen Termin außerhalb der üblichen Öffnungszeiten der Praxis (vor 8 Uhr oder nach 18 Uhr), 20 % tun dies am Wochenende.

30%
DER TERMINE WURDEN NACH 18 UHR GEBUCHT


20%

DER TERMINE WURDEN AM WOCHENENDE VEREINBART

Viele Patienten schätzen die Flexibilität, Termine außerhalb der regulären Arbeitszeiten zu vereinbaren. Im Durchschnitt vereinbaren 30 % von ihnen einen Termin außerhalb der üblichen Öffnungszeiten der Praxis (vor 8 Uhr oder nach 18 Uhr), 20 % tun dies am Wochenende.

30%
DER TERMINE WURDEN NACH 18 UHR GEBUCHT.

20%

DER TERMINE WURDEN AM WOCHENENDE VEREINBART.

Welche Spezialist:innen besuchten Patient:innen am häufigsten?

Welche Spezialisten besuchten Patienten am häufigsten?

TOP 10 FACHRICHTUNGEN IN 2023

In diesem Jahr haben wir Daten über unsere Patient:innen gesammelt, z. B. über ihre Buchungsgewohnheiten und darüber, was ihnen bei der Terminvereinbarung am wichtigsten ist. Entdecken wir, welche Gesundheitsleistungen sie überwiegend in Anspruch genommen haben und welche Spezialist:innen sie am meisten aufsuchen wollten.

Im Jahr 2023 waren Allgemeinärzte mit 42 % aller vereinbarten Termine die von Patient:innen am häufigsten aufgesuchten Ärzt:innen. Mit 8 % der Termine kamen die Zahnärzte an zweiter Stelle, gefolgt von den Physiotherapeuten mit 7 %. Gegen Ende des Jahres, insbesondere im November, war ein deutlicher Anstieg der Buchungen bei den fünf am gefragtesten Fachrichtungen zu verzeichnen.